OSTARRICHI- reloaded

Ein historischer Streifzug
In einer vielgestaltigen szenisch-musikalischen Zeitreise begeben sich die Schauspieler Werner Landsgesell und Vanessa Payer mit der Musikpädagogin Viktoria Wirth und ihrem Ensemble auf einen historischen Streifzug durch Österreichs Geschichte. Der Bogen reicht von der ersten urkundlichen Erwähnung Österreichs zur Schlacht bei Dürnkrut, von Maria Theresia bis zum Verfassungsgeber Hans Kelsen, und von Reminiszenzen an die Jungsteinzeit bis zu den drängenden Herausforderungen der österreichischen Gegenwart.

In der Szenen- und Musikcollage legen wir ganz besonderes Augenmerk auf die vielfältigen interkulturellen Wurzeln der Menschen in Österreich, sowie den traditionellen und den modernen Begriff des „Vielvölkerstaates“. In spielerischer Weise zeigt Ostarrichi - reloaded dramaturgisch und musikalisch auf, daß besonders Österreich durch alle Zeiten ein buntes Gemisch an Völkern und Kulturen gewesen ist und darin auch seine besondere Qualität besteht.

Während die SchauspielerInnen in die verschiedensten Figuren der österreichischen Geschichte und Gegenwart schlüpfen, leitet die Musikpädagogin den musikalischen Teil, wobei sie jeweils mit verschiedenen Chören und MusikerInnen vor Ort zusammenarbeitet.
 
Premiere: 11. 7. 2020, 19 Uhr im "GUK" in Rabenstein an der Pielach
 

KONZEPT / TEAM

Musikalische Leitung: Viktoria Wirth
Skript: Boris Hanreich, Vanessa Payer
Musik: Viktoria Wirth - Ensemble
Schauspiel: Werner Landsgesell, Vanessa Payer
Foto copyright: diefotografin.at Petra Schmidt

Viktoria Wirth (Initiatorin, Leitung)
Die Elementare Musik- und Tanzpädagogin leitet den One Peace Chor für Geflüchtete und Studierende des Mozarteums sowie den „Weitersingchor“ der Salzburger Liedertafel. Neben ihrem momentanen Studium für Gesangspädagogik gibt sie internationale Fortbildungen für die Elementarpädagogik der Wirth Music Academy.

Vanessa Payer
Schauspielerin seit 30 Jahren an renommierten Bühnen in Österreich und Deutschland, sowie in der freien Wiener Szene. Zahlreiche Eigenproduktionen und Konzeptentwicklungen;  führt Regie und unterrichtet Theater und Improvisation.  Ausgebildete Trainerin für Wirtschafts- und Sozialkompetenz; Arbeiten für Film und Fernsehen www.vanessapayerkumar.com

Werner Landsgesell
Werner Landsgesell war als Schauspieler an den verschiedensten Bühnen in Österreich, Deutschland und Luxemburg tätig (u. a. Stadttheater Klagenfurt, Volksoper Wien und Theatre National du Luxembourg). In coronafreien Zeiten wäre diesen Sommer ein Engagement in der oberösterreichischen „Kulturfabrik Helfenberg“ gefolgt. Darüber hinaus wirkte er in TV-Produktionen mit (u. a. „Copstories“, „Der Winzerkönig“). Er leitet Rhetorik- und Kommunikationstrainings und begleitet als Psychologe und Coach Menschen bei Krisen- und Veränderungsprozessen.

Boris Hanreich
Schauspieler, Regisseur, Cutter; der weitgereiste Allrounder stand schon mit 7 Jahren das erste Mal vor der Filmkamera. Engagements führten den Österreicher über Deutschland, Italien und England bis nach Argentinien. Seit 2006 arbeitet er neben seiner künstlerischen Tätigkeit für ein historisches Videoarchiv, ebenso ist er Teil des Projekts zur Gesangs- und Chorleiterbildung "Das Instrument Stimme" des Leiters der Wiener Sängerknaben, Gerald Wirth.